Über mich

Moin, Moin und Hallo Leute!

Ich möchte euch hier kurz erklären wer ich so bin. Ich bin ZockerOnkel und spiele schon seit Ewigkeiten „Videospiele“. Angefangen hat alles 1989 mit dem C64 und von da an habe fast jede Nintendo Plattform mitgenommen die es gab. Von da aus ging es über die Playstation 1+2 zur Xbox, XBox 360 und Playstation 3. Zum Ende der Konsolengeneration hat mich die Spielelust so ein wenig verlassen. Der ganze Einheitsbrei hat mich einfach nicht mehr so wirklich gepackt. Auch die Aussicht auf die neue Konsolengeneration machte mir wenig Hoffnung. Dann habe ich auf der E3 2013 diesen Trailer von World of Tanks gesehen für die Xbox 360 gesehen und dachte mir nur, angucken kann man sich das ja mal. Ich war eigentlich nie so ein Free-to-Play Fan (bin es auch heute noch nicht) und habe mich auch nie wirklich mit den Spielen befasst. Aber WoT wollte ich mir mal auf der 360 angucken. Nachdem ein paar Monate nichts mehr von dem Spiel zu hören war, habe ich mir im August 2013 einfach mal die PC Version angetestet und es hat mir gefallen. Seit dem komme ich von dem Spiel nicht mehr los, da es mich tierisch motiviert neue Panzer freizuhalten und diese dann hoffentlich auch zu beherrschen.

Wo wir schon bei einem wichtigen Punkt vom Spiel sind, das beherrschen. Nach relativ kurzer Zeit habe ich dann bemerkt das es sich bei World of Tanks nicht nur um ein einfaches Ballerspiel mit Panzer handelt, sondern sich dahinter ein komplexes Spielprinzip versteckt. Nachdem ich mir etliche YouTube Videos angeguckt habe und auch heute noch angucke, gingen doch schon einige Runden viel besser von der Hand und man lernt auch nie aus. Also dachte ich mir, das machst du auch mal. Ich für mein Teil sehe mich aber nicht als Lehrer, sondern viel mehr als Unterhalter und vielleicht bekomme ich ja auch mal Vorschläge wie ich mein Spiel verbessern kann.

Also in diesem Sinne wünsche ich allen viel Spass und man sieht sich auf dem Schlachtfeld.