World of Tanks: Änderungen von Version 9.1

Am Mittwoch den 11.06.2014 ist es endlich soweit und das neue Update für World of Tanks wird erscheinen. Hier mal eine Übersicht welche die Version 9.1 mit sich bringt.

Neue Inhalte

  • Neue Karte: Charkow
  • Neues historisches Gefecht hinzugefügt: Belagerung von Tobruk (Nordafrika, 1942)

Karten

  • Diverse Verbesserungen und Korrekturen an Arktische Region, Tundra, Komarin, Windsturm und Nordwesten.
  • Die Karte „Ruinberg in Flammen“ erscheint nun seltener als zuvor.
  • Geringfügige Textur- und Modellfehler bestimmter Objekte auf einigen Karten behoben.

Geänderte Fahrzeug-Eigenschaften

  • Obere Stufengrenze für leichte Panzer der Stufen IV – VII reduziert.
  • Nach-Feuer Sichtbarkeitsfaktor für alle Jagdpanzer (außer Premium) angeglichen (größtenteils erhöht), um näher am Faktor derselben Geschütze auf anderen Fahrzeugtypen zu sein.
  • Schaden der UBR-35KA Granate aus 76mm L-10, L-10U, L-10S und KT-28 Geschützen von 105 auf 110 erhöht (Fehler behoben, der Premium-Granaten 5 Schadenspunkte mehr zufügen ließ)

VK 28.01:

  • Fahrleistung des Fahrwerks des VK 28.01 auf festem Gelände um 20 % erhöht
  • Fahrleistung des Fahrwerks des VK 28.01 auf mittlerem Gelände um 18 % erhöht
  • Fahrleistung des Fahrwerks des VK 28.01 auf weichem Gelände um 10 % erhöht
  • Fahrleistung des Fahrwerks (verstärkte Ketten) des VK 28.01 auf festem Gelände um 22 % erhöht
  • Fahrleistung des Fahrwerks (verstärkte Ketten) des VK 28.01 auf mittlerem Gelände um 20 % erhöht
  • Fahrleistung des Fahrwerks (verstärkte Ketten) des VK 28.01 auf weichem Gelände um 11 % erhöht
  • Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h auf 68 km/h erhöht

M4 Sherman:

  • Zielerfassung des Geschützes „105mm M4 gun“ von 2,3 auf 2,5 Sekunden erhöht
  • Nachladezeit des Geschützes „105mm M4 gun“ von 8 auf 9 Sekunden erhöht

A-20:

  • Zwei obere Gefechtsstufen entfernt

MT-25:

  • Fahrleistung des Fahrwerks des MT-25 auf festem Gelände um 12 % erhöht
  • Fahrleistung des Fahrwerks des MT-25 auf mittlerem Gelände um 11 % erhöht
  • Fahrleistung des Fahrwerks des MT-25 auf weichem Gelände um 6 % erhöht
  • Fahrleistung des verstärkten Fahrwerks des MT-25 auf festem Gelände um 14 % erhöht
  • Fahrleistung des verstärkten Fahrwerks des MT-25 auf mittlerem Gelände um 12 % erhöht
  • Fahrleistung des verstärkten Fahrwerks des MT-25 auf weichem Gelände um 6 % erhöht
  • V-16 Motor (600 PS) durch V-16M Motor (700 PS) ersetzt

Gameplay

  • Zwei historische Gefechte entfernt: „Operation Zitadelle“ und „Ardennenoffensive“
  • Fünf neue Auszeichnungen für SFL hinzugefügt: 
  • „Felsenfest“, „Für Artillerieabwehrfeuer“, „Gore-Medaille“, „Kaltblütig“, und „Stark-Medaille“
  • Neue Auszeichnungen in Team-Gefechten hinzugefügt: „Feuer und Stahl“, „Schwerer Beschuss“, „Pyromane“, „Vielversprechender Kämpfer“, „Niemandsland“
  • Klarere Bedingungen für „Billotte-Medaille“, „Bruno-Medaille“ und „Tarczay-Medaille“
  • Die „Operation Nostalgie“-Auszeichnung wurde aus der Erinnerungsabzeichen-Kategorie in die Spezial-Kategorie bewegt
  • Bedingungen für Gepanzerte Faust verändert: Sie wird nun auch dann vergeben, wenn das Fahrzeug des Spielers zerstört wurde
  • Vergabebedingungen der Auszeichnung „Taktisches Genie“ korrigiert, da sie gelegentlich trotz Erfüllung der Bedingungen nicht vergeben wurde.
  • Besatzungsmitglieder können Fähigkeiten und Vorteile trainieren, selbst wenn das Fahrzeug beschädigt ist

Grafik

  • Geringfüge optische Probleme mit Texturen und Mustern auf vielen Fahrzeugen behoben
  • Außerdem geringfüge optische Probleme mit Texturen und Mustern auf bestimmten Objekten auf Karten behoben
  • Zerstörungseffekte einiger Objekte verbessert
  • Modelle der Panzer Valentine II und Pz.Kpfw. 38 (t) korrigiert.
  • Effekte für Abgase auf allen Fahrzeugen überarbeitet
  • Wappen-Position auf einigen Fahrzeugen verbessert
  • Anzeige von Markierungen (Ringe, Sterne, usw., je nach Nation) für verursachten Schaden auf Geschützen hinzugefügt
  • Möglichkeit für das „herunterrutschen“ von abgesprengten Türmen von Panzerwannen hinzugefügt
  • Kollision eines abgesprengten Panzerturms mit einer Oberfläche hängt nun von der Art der Oberfläche ab
  • Option für Dynamisches Sichtfeld hinzugefügt
  • Einige Einstellungen im Grafikreiter neu geordnet
  • Unterstützung für Bildschirme mit 5:4-Format und entsprechende Auflösungen hinzugefügt
  • Startzeit für die Anzeige von Tracer-Effekten verändert

Ton

  • FMOD Ton-Bibliothek aktualisiert
  • Tondämpfung vom Geschütz in der Richtschützen-Ansicht hinzugefügt (Ton wird durch den Turm gedämpft)
  • Verschiedene Tonale-Charakteristika für Geschützgeräusche hinzugefügt, je nachdem von welcher Seite das Feuern gehört wird (Vorder- oder Hinterseite des Geschützes, usw.)
  • Geräusche für Turmdrehung und Hülsenauswurf nach dem Feuern hinzugefügt in der Richtschützen-Ansicht, oder im maximalem Zoom der Kamera auf den Turm
  • Geräusche sind nun statt aus 300 m bis zu 600 m Entfernung hörbar
  • Geräusch von vorbeifliegenden Granaten überarbeitet
  • Geräusch von Fahrzeugen, die zerstört werden, mit Hilfe von Spieler-Feedback überarbeitet

Benutzeroberfläche

  • Online/Offline-Status von Freunden wird jetzt im Chatfenster korrekt angezeigt, egal, auf welcher Server der Freund ist.
  • Maximale Anzahl an Zeichen in Chatnachrichten (in der Garage) auf 512 erhöht
  • Im Reiter „Zusammenfassung“ des Wehrpasses wird nun das Clan-Symbol und das Datum, an dem der Spieler dem Clan beigetreten ist, angezeigt
  • Korrekturen und Verbesserungen an der Benutzeroberfläche von Team-Gefechten eingeführt
  • Anzeige für den geschichtlichen Zeitraum von Historischen Gefechten hinzugefügt
  • Dialogfenster für das Bestätigen von Änderungen an Grafikeinstellungen geändert
  • In Kompanie-Gefechten können Gefechte nicht mehr ohne einen Kommandanten gestartet werden
  • Reihenfolge der Anzeige von Parametern im Zusammenfassungsreiter des Wehrpasses verändert
  • Die Einstellungen für den Gametrix JetSeat wurden aus dem allgemeinen Fenster in ein neues Einstellungsfenster verschoben
  • Lizenzvereinbarung wird nun nach dem Einloggen und vor dem Laden der Garage angezeigt

Andere Fehlerbehebungen und Änderungen

  • Einige Abstürze und Aufhänger des Spiel-Clients behoben
  • „Wackeln“ von Ketten beim Wechseln zwischen HD-Fahrzeugen in der Garage behoben
  • Einige Fehler und Defekte im Grafikeinstellungsfenster behoben
  • Fehler behoben, der die Grafikkarte übermäßig beanspruchte, wenn der Spiel-Client minimiert ist
  • Einige Fehler beim Abspielen von Gefechten behoben
  • Einige Fehler in der Benutzeroberfläche für Aufträge behoben
  • Problem behoben, bei dem manchmal Abprall-Effekte angezeigt wurden, obwohl die Panzerung durchschlagen wurde.
  • Feuereffekte auf Fahrzeugen für bessere Leistung optimiert
  • Spielfehler behoben, durch den auf Fahrzeugen eingebaute Ausrüstungsteile in einer zufälligen Reihenfolge in Gefechten angezeigt wurden.
  • Falsche Anzeige der Geschossleuchtspuren behoben (davor sind sie gelegentlich durch Fahrzeuge geflogen)
  • Probleme mit der Kamerabewegung in der Außenansicht behoben
  • Problem behoben, das die Karten-Ladezeit bei niedrigen Grafikeinstellungen erhöhte
  • Problem behoben, bei dem der Wechsel in den Richtschützenmodus einen kurzfristigen Leistungsabfall verursachte, wenn Geländequalität nicht auf „Maximal“ ist.
  • Leistungsabfall beim Feuern automatischer Waffen behoben
  • Problem behoben, bei dem manchmal Effekte und Nachrichten fehlten, wenn eine Granate einen Panzer getroffen hat
  • Problem behoben, bei dem der Wechsel von und in den Artilleriemodus während die rechte Maustaste gedrückt ist, die Streuung erhöhte
  • Probleme beim Wechseln zwischen Verbündeten in der Postmortem-Kamera behoben.

Auf einen Punkt möchte ich noch ein mal etwas genauer eingehen. Und zwar die Anzeige von Markierungen auf dem Kanonenrohr, dies können Sterne, Streifen oder Ringe sein. Je nachdem wie effizient man mit einem Panzer spielt, werden es eben ein paar mehr oder weniger. Es soll wohl etwa 50 bis 100 Runden dauern bis die Markierung auf dem Kanonenrohr erschein. Hier mal ein paar Beispiele dafür.

USA UDSSR
Frankreich DEUTSCHLAND

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*