WoT: Änderungsübersicht Version 9.7

Foto 07.05.14 23 18 02

Änderungen in Version 9.7 gegenüber Version 9.6:

Wichtig

  • BigWorld wurd auf 2.8.1 aktualisiert.
  • Team-Gefechte aktualisiert.
  • Aufteilung von neuen und erfahrenen Spielern in niedrigstufigen Gefechten (Stufen I bis III) eingeführt.
  • Sichtweite von SFL verringert.

Fahrzeuge:

  • Neue französische Fahrzeuge hinzugefügt: FCM 36, leichter Panzer der Stufe II, Renault R35, leichter Panzer der Stufe II, Somua S35, mittlerer Panzer der Stufe III, SARL 42, mittlerer Panzer der Stufe IV, Renault G1, mittlerer Panzer der Stufe V, AMX 30 1er prototype, mittlerer Panzer der Stufe IX, AMX 30 B, mittlerer Panzer der Stufe X
  • Folgende Fahrzeuge wurden in HD-Qualität überarbeitet: IS-4, E 100, JagdPz E 100, Pz.Kpfw. IV Ausf. H, ELC AMX.
  • Fehler im Schadensmodell des Stuart I behoben.
  • Positionierung der Wappen des deutschen leichten Panzers „T-15“ korrigiert.
  • Einkommen folgender besonderer Fahrzeuge erhöht: Objekt 907, М60, VK 72.01, T95E6.
  • Folgende Fahrzeuge wurden zum spielinternen Laden hinzugefügt: AMX Chasseur de chars, französischer mittlerer Panzer der Stufe VIII und STA-2, japanischer mittlerer Panzer der Stufe VIII.
  • T-54 erster Prototyp, sowjetischer schwerer Panzer der Stufe VIII, wurde zum Premium-Laden hinzugefügt.

Karten und Objekte:

  • Neue Karte hinzugefügt: Overlord, der Landung der Alliierten im Jahre 1944 gewidmet.
  • Die Karte Nordwesten wurde aus den Zufallsgefechten entfernt.
  • Gameplay auf der Karte „Live Oaks“ verbessert.
  • Effekte auf den Karten „Karelien“, „Westfield“, „El Halluf“ und „Flugplatz“ verbessert.
  • Visuelle Modelle einiger Barrikaden auf der Karte „Stalingrad“ wurden verändert.
  • Unterschiede zwischen dem visuellen und dem Schadensmodell für einige Umgebungsobjekte behoben.

Weitere Änderungen:

Verbesserungen am Chat

  • Alle vorhandenen Smileys aktualisiert.
  • Option „Freundesanfragen akzeptieren“ hinzugefügt. Wenn diese Option deaktiviert wird, werden alle Freundesanfragen automatisch abgelehnt.
  • Die Online-Anzeige von Kontakten für farbenblinde Spieler verbessert. Wenn der Farbenblindmodus aktiviert ist, wird der „Im Gefecht“-Status in violett statt rot angezeigt.
  • Möglichkeit hinzugefügt, in eurer Kontaktliste Notizen über Kontakte zu erstellen, zu bearbeiten und zu löschen.
  • Ein Markierung für „Chat gesperrt“ hinzugefügt. Diese Markierung wird neben dem Namen angezeigt, wenn der jeweilige Spieler in euren Kontakten von einem Moderator gebannt wurde.
  • Eine Menge Probleme mit der Benutzeroberfläche der neuen Kontaktliste aus Version 9.6 wurden behoben.

Anderes:

  • Einige Abstürze und Aufhänger im Spiel-Client behoben.
  • Anzeige von Treffern und Durchschlägen auf einem Fahrzeug überarbeitet.
  • Schadenseffekte von Objekten im Falle eines Granatentreffers verbessert.
  • Beschreibungen einiger persönlicher Aufträge korrigiert.
  • Einige Probleme mit der Benutzeroberfläche im Festungsmodus behoben.
  • Einige geringfügige Probleme in der Benutzeroberfläche behoben.
  • Problem mit Motion-Blur-Effekten behoben.
  • Einige Fehler mit dem Abspielen von Gefechtswiederholungen behoben.
  • Durchschlagsberechnung von den Winkelspiegeln der Fahrzeuge mit HE-Granaten korrigiert, da die HE-Granate als Durchschlagstreffer gezählt hat , die „interne Explosion“ stattfand und alle Besatzungsmitglieder verletzen konnte, obwohl nur ein paar von ihnen betroffen sein sollten.
  • Möglichkeit hinzugefügt, Gefechtsreserven im Scharmützeln des „Absolut“-Formats zu verwenden.
  • Möglichkeit hinzugefügt, Teile der Benutzeroberfläche zu skalieren, um höhere Auflösungen zu unterstützen.
  • Fehler behoben, bei dem der Zielkreis in der Arcade-Sicht niedriger als in der Scharfschützenansicht gezielt hat, wenn das Ziel auf einer schrägen Oberfläche stand.
  • Kettenspannung von HD-Fahrzeugen in der Premium-Garage korrigiert.
  • Problem behoben, bei dem der System-Prozess „worldoftanks.exe“ trotz Schließen des Spiel-Clients nicht beendet wurde.

Ausführliche Liste aller Änderungen an Fahrzeugen:

Eigenschaften folgender sowjetischer SFL verändert:

  • SU-122A: Sichtweite von 340 auf 300 m verringert.
  • SU-14-1: Sichtweite von 360 auf 330 m verringert.
  • Objekt 261: Sichtweite von 390 auf 350 m verringert.
  • SU-26: Sichtweite von 320 auf 280 m verringert.
  • SU-8: Sichtweite von 350 auf 320 m verringert.
  • SU-5: Sichtweite von 330 auf 290 m verringert.
  • S-51: Sichtweite von 360 auf 330 m verringert.
Eigenschaften folgender deutscher SFL verändert:
  • Pz.Sfl. IVb: Sichtweite von 340 auf 300 m verringert.
  • G.W. Tiger (P): Sichtweite von 380 auf 340 m verringert.
  • G. Pz. Mk VI (e): Sichtweite von 320 auf 280 m verringert.
  • G.W. E 100: Sichtweite von 400 auf 360 m verringert.
  • G.W. Panther: Sichtweite von 370 auf 330 m verringert.
  • G.W. Tiger: Sichtweite von 390 auf 350 m verringert.
  • Wespe: Sichtweite von 330 auf 290 m verringert.
  • Grille: Sichtweite von 350 auf 310 m verringert.
  • Sturmpanzer II: Sichtweite von 340 auf 300 m verringert.
  • Sturmpanzer I Bison: Sichtweite von 330 auf 290 m verringert.
  • Hummel: Sichtweite von 360 auf 320 m verringert.

Eigenschaften folgender amerikanischer SFL: verändert:

  • M44: Sichtweite von 360 auf 320 m verringert.
  • T92: Sichtweite von 400 auf 360 m verringert.
  • M12: Sichtweite von 370 auf 330 m verringert.
  • M40/M43: Sichtweite von 380 auf 340 m verringert.
  • M37: Sichtweite von 340 auf 300 m verringert.
  • M41 HMC: Sichtweite von 350 auf 310 m verringert.
  • M7 Priest: Sichtweite von 330 auf 290 m verringert.
  • T57: Sichtweite von 320 auf 280 m verringert.

Eigenschaften folgender französischer SFL verändert:

  • AMX 105 AM mle. 47: Sichtweite von 340 auf 290 m verringert.
  • Bat.-Chatillon 155 55: Sichtweite von 370 auf 330 m verringert.
  • Bat.-Chatillon 155 58: Sichtweite von 380 auf 340 m verringert.
  • Lorraine 155 mle. 51: Sichtweite von 360 auf 330 m verringert.
  • Lorraine 155 mle. 50: Sichtweite von 350 auf 320 m verringert.
  • AMX 13 F3 AM: Sichtweite von 360 auf 310 m verringert.
  • AMX 13 105 AM mle. 50: Sichtweite von 350 auf 300 m verringert.
  • Lorraine 39L AM: Sichtweite von 330 auf 280 m verringert.

Eigenschaften folgender britische Fahrzeuge verändert:

  • Crusader 5.5-in. SP: Sichtweite von 370 auf 330 m verringert.
  • Sherman Firefly: Sichtweite des „Sherman IC“-Turms von 360 auf 370 m erhöht.

quelle: worldoftanks.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*